Am Lagerfeuer

3,00 Stern(e) 2 Bewertungen

Spirulina

Mitglied
Ach, kipp doch noch mal Öl ins Feuer,
mögen deine Worte
gleich in Flammen aufgehn.

Die schwelenden Gedanken
musst du auch noch schüren,
damit sie weiter Gefühle verkohlen.

Puste den beißenden Rauch, los mach,
damit dass er aufsteige
und mir Tränen in die Augen treibe.

Nun, mein Lieber,
koche rasch dein Süppchen,
bevor die Glut am Abend erlischt

und bitte vergiss nicht,
die Asche in den Wind zu werfen,
damit sie verweht.
 

anbas

Mitglied
Hallo Spiruline,

dieses Spiel mit Redewndungen und den Bildern, die entstehen, gefällt mir.

Lediglich diese Stelle finde ich etwas umständlich und gekünstelt formuliert:

damit dass er aufsteige
und mir Tränen in die Augen treibe.
Ich würde eher eine Fassung bevorzugen, die klarer und direkter ist. Zum Beispiel:

damit er aufsteigt
und mir Tränen in die Augen treibt.
oder
damit er aufsteigen
und mir Tränen in die Augen treiben kann.
Liebe Grüße

Andreas
 

Oben Unten