An unsere Königin

4,00 Stern(e) 3 Bewertungen

Mara Krovecs

Mitglied
Wir halten dich,
dein kleines Gerippe
über der feinen Seele.
Wie der Tod an dir reißt,
du dich ihm wieder
und wieder
entgegenstellst.

An unserer Staudenwurzel zerrend
ruft er dich, aber wir schleudern
ihm unsere Liebe zueinander
mitten in sein Schwarz.

Wir halten dich.
Und wenn wir nicht mehr
halten können,
soll es eine gläserne Kutsche sein,
mit schneeweißen Schimmeln,
die dich zu deiner Mutter deinem Vater
und deinen Kindern fährt.
In dein Schloss im Drüben.



C. Mara Krovecs / Zaubersee / zwischenwelt / 2018
 

Vera-Lena

Mitglied
Liebe Mara, ein schmerzhaftes Erlebnis für das Du wunderschöne Bilder gefunden hast. Es rührt einen zutiefst an und man möchte Trost spenden, wen das möglich wäre.
Liebe Grüße
Vera-Lena
 

Mara Krovecs

Mitglied
Ahoi blackout,

"Die schneeweißen Schimmel haben es mir angetan". ... :D ... das ... ist verständlich ....sie sind einfach um einiges weißer und strahlender als ein normaler Schimmel... LG Mara
 

Perry

Mitglied
Hallo Mara,
ein wenig kann man darüber spekulieren wer das "wir" im Text ist, weil die Kinder des LI ja anscheindend bereits "im Schloss im Drüben" warten, was aber der berührenden Stimmung des Texts keinen Abbruch tut.
LG
Manfred
 

Oben Unten