Balkonabend

4,70 Stern(e) 7 Bewertungen

revilo

Mitglied
Hier gerinnt die Zeit
der Klang des Regens
verwischt die Stille

die Stimme des Nachbarn
klettert in mein Ohr

bald ist wieder Herbst
dann verstummen
die Bäume
 

revilo

Mitglied
Hallo Charlotte .. das liegt natürlich immer im Auge des Betrachters .. vielleicht könnte das Teil ein wenig mehr Fleisch vertragen ! Danke
 

molly

Mitglied
Lieber revilo,

stimmungsvoll ist Dein Gedicht. Stille, unterbrochen vom Regen und nur langsam dringt das Wort des Nachbarn zum Lyri.

Für mich reicht "mein Ohr" als "Fleisch"

Sehr gern gelesen

molly
 

revilo

Mitglied
hm, vielleicht statt des
hier gerinnt
beginnen mit
mir gerinnt
dann bist du es und nicht ein allgemeines.
Hallo Charlotte, danke für deine wirklich konstruktive Kritik......aber das Gedicht drückt eigentlich ziemlich genau aus, was ich an diesem wunderbaren Balkonabend gefühlt habe....beflügelt wurde meine Stimmung noch durch Kurt, meinen Hamster, der den gesamten Abend fröhlich auf dem Balkon herum rannte...keine Sorge, er hat keine Möglichkeit auszubüchsen.....
 

revilo

Mitglied
Lieber revilo,

stimmungsvoll ist Dein Gedicht. Stille, unterbrochen vom Regen und nur langsam dringt das Wort des Nachbarn zum Lyri.

Für mich reicht "mein Ohr" als "Fleisch"

Sehr gern gelesen

molly

Molly, meine Süße...ich danke dir......fühl dich virtuell gedrückt.....
 

Franke

Foren-Redakteur
Teammitglied
Hallo revilo,

das ist ein schönes und gleichzeitig melancholisches Bild.
Gefällt mir!

Liebe Grüße
Manfred
 
Hier gerinnt die Zeit
der Klang des Regens
verwischt die Stille

die Stimme des Nachbarn
in meinem Ohr

bald ist wieder Herbst
dann verstummen
die Bäume



So hätte ich es geschrieben. Das klettern stört mich irgendwie, klingt zu gewollt. Der Rest, vorallem die letzte Strophe ist wunderbar.

L.G
Patrick


PS: oder so;

Hier gerinnt die Zeit
der Klang das Regens
verwischt die Stille

die Stimme des Nachbarn
in meinem Ohr ...

(bald ist wieder Herbst
dann verstummen
die Bäume)

...erstirbt.
 

Oben Unten