Das wertvolle Fundstück

4,40 Stern(e) 20 Bewertungen

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
Das wertvolle Fundstück

Hallo, ick bin die Anni. Ick bin nu schon dreineunzich Jahre alt. Da weeß man, det der Doot ein beschtimmt bald holn dut.
Leida ha ick bis uff een Neffn keene Vawandtschaft mehr, un der wohnt noch nich ma in Balin. Damit se denn nach mein Doot nich so ville uffzuräum ham, mach ick mir manschma dabei und kiek in meine Schränke, wat ick so allet nich mehr brauche. Zu wat brauch ick zu n Beischpiel zehn Frottihanddücha? For Kapores brauch ick die! Fümwe reichen voll un janz. Wech mit die annern.
Un ick brauch ooch nich mehr so ville Jeschirr. For wat denn? Mir besucht ja keena. Un meine eene Kaffetasse wasch ick jleich ab. Mittach ess ick im Rentnaclub, da brauch ick also ooch keene Tella mehr.
Jenau so is et mit die Kleida. Wat brauch ick jetze noch zehn Kleida un zehn Blusn? Da heb ick mir bloß meine Lieblingssachn uff un der Rest kommt in Müll.
Aba ick hab ja ooch noch so n Haufn Papierkram. Da leech ick det Wichtichste zurecht, damit et jleich zu finden is. So, nu sortiere ma det Unwichtije raus. Det is ne Aabeet! Jeden Schnipsel dreimal umdrehn, ob a wirklich nich noch for irrjend wat jebraucht wird!
Da hab ick doch eenmal so n Briefkuweer uffjemacht und nu rate mal, wat da drin war? Da war n Foto von mir drin, wo ick in unsan Jartn steh un meine Mutta mir jrade det Loofen beibring tut. Ick sollte mein Papa entjejenloofen, der kam neemlich uff Fronturlaub. Erst ha ick n ja janich erkannt, aba Mutti saachte, det is dein Vata, un da bin ick denn wirklich zu ihm jeloofen.
Ick wusste jar nich, det et det Bild noch jibt, denn wir sind ja denn in den annern Kriech zweemal ausjebommt. Mensch, ick hätt beinah jeweent vor Freude, det det Bild noch existiert! Det is neemlich det eenzje, wat je von mir als Kind jemacht wordn wa. Wir hatten ja nischt, bloß n Haufn Kinda. Ick hab se alle übalebt. Na ja, bis uff den Neffen. Aba det Bild, det schteht jetz bei mir uff de Kommode. Kann ick mir jedn Tach ankieken un an die lieben Doten ainnan.
 

huwawa

Mitglied
hallo flammarion

für mich zwar "fremdsprachige mundart", aber dennoch recht leicht und flüssig zu lesen!
was mir besonders gut gefällt: thematik und sprache harmonieren sehr gut, eine einfache alte frau, ein nostalgisches erlebnis, alles in ihrer umgangssprache erzählt-einfach wunderbar!

liebe grüße
hùwawa
 

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
ei,

huwawa, aus welcher ecke kommst du denn? schreib doch mal was in deiner mundart. würde mich sehr interessieren.
vielen dank für das positive feedback. (hier verwende ich ein fremdwort und weiß nicht genau, wie es ausgesprochen wird, ist das nicht zum schreien?)
ganz lieb grüßt
 
D

Denschie

Gast
liebe flammarion,
für mich ist die mundart
schwer zu lesen, aber der inhalt macht
es zehnmal wett. eine schöne idee, die alte
dame alles wegschmeißen
(man hört ja oft von älteren: "ach, was brauch
ich schon noch groß?")und dann
bei diesem photo weich werden zu lassen.
viele grüße,
denschie
 

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
ja,

die anni is ne rücksichtsvolle person. immer jut druff, klagt nie und unterhält die ganze gesellschaft. die geht noch nich mal am stock, nur im winter, wenn schnee liegt.
aus welcher ecke deutschlands stammst du denn, wenn ich mal fragen darf?
ganz lieb grüßt
 
D

Denschie

Gast
aus ostwestfalen.
man sagt, wir sprechen hier komisch, aber ich
weiß nicht genau, wie man das schriftlich umsetzt.
ungefähr so vielleicht:
"waast du häute inna kiache?"
vokale werden lang gezogen, konsonanten, die die
sprache schöner machen, einfach verschluckt.
na ja, da kann man nichts machen.
liebe grüße,
denschie
 

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
oh,

das finde ich aber sehr interessant. vielleicht schreibste doch ma n längeren text zum angewöhnen?
ostwestfahlen is ooch sehr interessant!
ganz lieb grüßt
 
D

Denschie

Gast
das lasse ich momentan liba;)
ich ergötze mich an euren dialekten.
die haben nicht so was plumpes.
liebe grüße,
denschie
 

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
prust,

kicher, lach! das hör ich ja zuum ersten mal, dass berlinisch nicht plump ist! wieviele reisende fühlten sich schon total angestunken von unserem jargon . . .
viele dachten sogar, wer so spricht, der kann kein guter mensch sein.
ganz lieb grüßt
 
E

El Lobo

Gast
Ursprünglich veröffentlicht von Denschie
aus ostwestfalen.
man sagt, wir sprechen hier komisch, aber ich
weiß nicht genau, wie man das schriftlich umsetzt.
ungefähr so vielleicht:
"waast du häute inna kiache?"
vokale werden lang gezogen, konsonanten, die die
sprache schöner machen, einfach verschluckt.
na ja, da kann man nichts machen.
liebe grüße,
denschie


Wo bist'n Du her, hä?
lg el lobo
 

Ralph Ronneberger

Foren-Redakteur
Teammitglied
Ooch wenn mir Sacks’n manchema nich so richt’sch mid dän Berlinorn harmoniern duun – abbor hier gannsch nur eens soachen: Hud von dor Berrne gezoch’n un off de Achte gedriggd.

Gruß Ralph
 

lapismont

Foren-Redakteur
Teammitglied
Hallo Flammarion,

na, haste wieder die Jugend an Deinen Rechner gelassen und Dich nicht neu angemeldet?
:D

Ein amüsanter text, auch wenn ich arge Schwierigkeiten mit meinen eigenen Dialekt hatte!

Lesen ist doch was anderes, als reden.

Aba ick bin ja keene Flitzpiepe und jebs zu!

:)
Bis die Taje,
lap
 

Zeder

Administrator
Teammitglied
MODERATION

[strike]... ihr zwei macht micht fertig ...[/strike]

[Ausgeblendet wegen Überlastung]

Hallo Flammarion, hallo sannasohn,

könntet ihr hier und jetzt diese vermaledeite scheinbare Doppelaccountgeschichte der LL-Gemeinde KURZ erklären??????

Jetzt schon unglaublich dankbar, dem Himmel entsprechend würdigend, Zeder
 

San Martin

Mitglied
"existiert" (letzter Absatz) würde ich durch ein umgangssprachlicheres Wort ("gibt"? "Das es das noch gibt..") ersetzen. Ansonsten: gut.
 

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
oh,

vielen dank, lieber wolkenreiter. freut mich, dass es gefällt. ich hatte auch viel spass beim schreiben. und die anni hat sich auch gefreut, dass ihre erinnerungen hier so gut ankommen. wir essen fast jeden tag zusammen.
ganz lieb grüßt
 

Oben Unten