Der Lückenbüßer

5,00 Stern(e) 1 Stimme
Der Lückenbüßer

Der Lückenbüßer ist verbittert
weil er keine Lücke wittert
diese Buße zu vermeiden.
Er will nicht mehr für andre leiden.

Niemals wird er wirklich wissen
Warum er für das Büßenmüssen
immer wieder auserkoren
und andre bleiben ungeschoren.

Es liegt, du Thor, an dem Gesicht
das ehrlich stets die Wahrheit spricht
Derweil der Gauner glatte Fressen
sich durch jede Lücke pressen.
 

Zeder

Administrator
Teammitglied
Hallo Binsenbrecher, herzlich Willkommen in der Leselupe!

Schön, dass Du den Weg zu uns gefunden hast. Wir sind gespannt auf Deine weiteren Werke und freuen uns auf einen konstruktiven Austausch mit Dir.

Um Dir den Einstieg zu erleichtern, haben wir im 'Forum Lupanum' (unsere Plauderecke) einen Beitrag eingestellt, der sich in besonderem Maße an neue Mitglieder richtet. http://www.leselupe.de/lw/titel-Leitfaden-fuer-neue-Mitglieder-119339.htm

Ganz besonders wollen wir Dir auch die Seite mit den häufig gestellten Fragen ans Herz legen. http://www.leselupe.de/lw/service.php?action=faq


Viele Grüße von Zeder

Redakteur in diesem Forum
 

Mondnein

Mitglied
Wenn Du nicht den Planetengott des Donnerstags meinst, darfst Du den törichten Mann gern ohne h hinter dem T schreiben.
 
Der Lückenbüßer

Der Lückenbüßer ist verbittert
weil er keine Lücke wittert
diese Buße zu vermeiden.
Er will nicht mehr für andre leiden.

Niemals wird er wirklich wissen
Warum er für das Büßenmüssen
immer wieder auserkoren
und andre bleiben ungeschoren.

Es liegt, du Tor, an dem Gesicht
das ehrlich stets die Wahrheit spricht
Derweil der Gauner glatte Fressen
sich durch jede Lücke pressen.
 

Mondnein

Mitglied
Das ist klug: Du lotest die vielen Bedeutungs-Dimensionen des Wortes "Lückenbüßer" aus, ergiebig, fruchtbar. So kann man es immer wieder neu lesen und den roten Sinnfaden in Schleifen legen.
 
Vielen Dank für die freundliche Aufnahme meines Textes!

Jetzt, beim Wiederlesen, kommt mir die Frage, ob ich den Lückenbüßer nicht bereits in der 2. Strophe duzen sollte (... niemals wirst du wirklich wissen ...) Andrerseits wird gerne über den Kopf eines solchen Menschen hinweg gesprochen, auch wenn er angesprochen werden könnte.

Grüße, Binsenbrecher
 

Mondnein

Mitglied
gute Idee. Ich habe beim Lesen auch den Eindruck, daß es besser klingt, wenn der Lückenbüßer schon in der zweiten Strophe angesprochen wird.
 

Oben Unten