Haiku Lüneburg (gelöscht)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

FrankK

Mitglied
Keine Arbeit, Molly
Ich versuche einfach, meinen Horizont zu erweitern - insoweit hat es auch ein wenig Spaß gemacht.

Kannst Du denn meine Einschätzung bezüglich der Umkehr der Darstellung zwischen den beiden Versionen nachvollziehen?
Oder siehst Du die zweite Version auch noch positiv?


Neugierig und lernbereit ;)
Frank
 

molly

Mitglied
Hallo Frank,

tut mir wirklich leid, aber von mir kannst du leider nur wenig über Haiku lernen.

Aus Deinem Beitrag:

"Kinder – als Synonym für die Zukunft der Menschen
reiten – als Sinnbild für eine aktive Handlung
Weg – ein Bildnis für die Entwicklung"

Das hat bei meinem Text keine Rolle gespielt,ich schrieb nur ,was ich gesehen habe.

Es ist immer gut, auch mal was anderes zu lesen und seinen Horizont zu erweitern, wie Du schreibst.

Nur, meine kleinen Texte musst Du Dir nicht zum Vorbild nehmen.

Gruß von
molly
 
A

aligaga

Gast
Durchs niedrige Gras
mühn sich die Guhgelhüpfer.
Hoch fliegt die Lerche!

Dem Enkerl ein Bussi

aligaga
 
G

Gelöschtes Mitglied 14616

Gast
Ob Lerche oder Lärche (ein Punkt für dich, ali, aber): ob die Lerche Steckenpferde sieht, wage ich zu bezweifeln.


Für mich ist die erste Version eher ein Haiku. Mit der schauenden Lerche hat die zweite Version nur noch etwas Putziges. Oder Immerhin ...
 
A

aligaga

Gast
Wie schon gesagt - ohne ausreichende doitsche Sprachkenntnis und ohne solides Grundwissen über Flora und Fauna sollte man nicht den Japan-Leerer geben wollen, o @Cellist, und schon gar nicht hasswerten. Das Vogerl, um das es hier geht und das nicht nur haarscharf aus der Höhe gucken kann, sondern auch Haiku-gerecht Sinnbild für Frühlings- uns Sommerwärme ist, hat mehr Hirn, als du dir vorstellen kannst. So dichtete der berühmte Kobayashi schon im 18.Jhrhundert:
Auch auf der kleinsten Insel
Hat der Bauer im Feld
Über sich seine Lerche.
Im übrigen braucht @ali deine Punkte nicht. Es genügt ihm der Spaß, den alle an deinen Eigentoren haben. TTip: Erst guhgeln, dann pöbeln! Nicht umgekehrt. Sonst geht's, so wie hier, ins Höschen.

Quietschend vor Vergnügen

aligaga
 

molly

Mitglied
Hallo ali,hallo cellist

jetzt ist es genug, es ist schon alles gesagt, was zu dem Text gehört.

Viele Grüße und eine gute Woche

molly
 
A

aligaga

Gast
Ja. Stimmt. Aber es war @alis Dreizeiler, den du ebenso hasserfüllt wie hirnlos durch den Dreck zu ziehen versuchtest.

Wie schön, dass du damit öffentlich Schiffbruch erlitten hast. Entschuldigen musst du dich bei @ali für dein Geplärre nicht. Darauf pfeift er wie die Lerche, die du nicht mal richtig schreiben kannst.

Heiter

aligaga
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.


Oben Unten