quergelegtes gebirge mit lücke nahe am gipfel

4,60 Stern(e) 8 Bewertungen

HerbertH

Mitglied
du freund stirbst tausend tode
schleichend ausgefressen
durch äthanol in größeren
aushöhlungen im selbst
sickern erinnerungen an nie
gelebtes tropft langsam zurück
in venen dunkelroter sauerstoffarmut
verlieren sich reminiszensen im nur erdachten
vernuschelten wo worte zerfallen in chaotisches

unverständnis breitet schwämme von ungekanntem
dämpfend über marode hoffnungen ungelebten
verständnisses in hektografierten hülsen
von ungehörtem unentschlüsselbaren
das an seelen kratzt und klopft
an verriegelte türen ohne
aussicht auf straßen
voller menschen
 

HerbertH

Mitglied
sorry, dass ich mir sogleich selbst antworte....

der titel passt nicht richtig.

habt Ihr vielleicht Vorschläge?

Danke

Herbert
 
teilnehmende Beobachtung

(Herbert!
Danke für die warmen Worte!
Du weißt schon ... :))

Teilnehmmende Beobachtung (aus der Ethnologie (Malinokski etc):
wäre mein Titel-Kandidat und zwar deshalb:

schön, warm, wahr, witzig (Letzeres wegen der Doppeldeutigkeit)

abgesackt ist nicht schlecht, passt aber IMHO nicht zum mollig-wohligen Moll-Grund der Zeilen.

Aber --- ;-)

ich könnte das passende Gedicht zu einem Titel:

Abgesackt, Abgefuckt und Abgesagt


schreiben so à la Ch. Bukowski - Hubert Selby - Edgar Hilsenrath

Jedem das Seine. ;-)

cheers

sg
 
Das Wenn-schon Rogathes ist

sowohl kränkend als auch

Unsinn.

ganz kurz: emphatisch ist nur eine teilmenge des ethnologischen terminus technicus teilnehmend . Deswegen hatte ich ja auf Bronislaw
Malinowski ver -und - hin(ge) wiesen, damit ein allfällig ethnologisch/kulturanthropologisch uninformierter Leser meines Kommentars sich über die Ursachen und Hintergrunde meines Titel-Vorschlags weisheitsseis bereicherten.

Was solls und
wen schon!

;-)



zum Wohle!

sergeprotestierend
 

HerbertH

Mitglied
schön, dass Ihr meine Frage so heftig diskutiert :)
Ich werde zunächst mal den Vorschlag von Serge übernehmen und nach "Bewährung" wohl auch um die Umbennung des threads bitten.

Liebe Grüße

Herbert
 

HerbertH

Mitglied
teilnehmende beobachtung

du freund stirbst tausend tode
schleichend ausgefressen
durch äthanol in größeren
aushöhlungen im selbst
sickern erinnerungen an nie
gelebtes tropft langsam zurück
in venen dunkelroter sauerstoffarmut
verlieren sich reminiszensen im nur erdachten
vernuschelten wo worte zerfallen in chaotisches

unverständnis breitet schwämme von ungekanntem
dämpfend über marode hoffnungen ungelebten
verständnisses in hektografierten hülsen
von ungehörtem unentschlüsselbaren
das an seelen kratzt und klopft
an verriegelte türen ohne
aussicht auf straßen
voller menschen
 

rogathe

Mitglied
"teilnehmende beobachtung"
Ein Beobachter nimmt immer Teil am Geschehen: passiv, solange er nicht eingreift. Als Titel wäre es mir zu laaaaanng. ;)
 

HerbertH

Mitglied
Hallo rogathe,

anteilnahme ist ein Vorschlag für den Titel. Aber was meinst Du mit bezeugt? Ein weiterer Titelvorschlag?

Danke

Herbert
 

Oben Unten