senryu

4,00 Stern(e) 1 Stimme
O

orlando

Gast
Hallo Herbert,
als Kurzgedicht gefällt mir dein Pfauenpoem sehr.
Als Senryu halte ich es für verfehlt. Jammerschade.
Grüßle
orlando
 

Mondnein

Mitglied
luftvolles ziel?

"luftvoll" ist, wenn ichs richtig verstehe, dann nicht das "Ziel", sondern das Lyri, das da rumstolz(ier)t, oder?
zwei Adjektive davor, die nicht so richtig einander ergänzen, etwa als zwei Dimensionen des Ziels, aber windschief - so erscheinen sie etwas nebeneinander, als seien sie (bloß) aufgezählt.
"lustvoll" las ich versehentlich auch, aber das wäre ein Schreibfehler gewesen, da die bloße Ähnlichkeit (ohne etymologische Verwandschaft) keine wirkliche Vertiefung eines Wortes ausmacht. "aufgeblasen" ist gemeint, das war Dir aber gewiß zu lang für die Kürzestform, und vielleicht auch zu wertend - gleich im ersten Wort - vermute ich.

"I've seen all good people turn their head away
so satisfied up on my way" (Yes)
 

HerbertH

Mitglied
Hi Orlando,

ich spiele gern mit neuen Inhalten in alten Formen ...

Haiku hätte ich _nie_ gewagt es zu nennen :D

Aber wenn ich lese

"SENRYU. A senryu is a three line Japanese poem structurally similar to haiku. It is unrhymed and the subject is based human nature. It is usually satirical or ironic." http://members.optushome.com.au/kazoom/poetry/senryu.html

passt doch Einiges zum Titel. Japanisch ist es natürlich ;)

Danke für die Rückmeldung

LG

Herbert
 

Walther

Mitglied
das
Hallo Herbert,
als Kurzgedicht gefällt mir dein Pfauenpoem sehr.
Als Senryu halte ich es für verfehlt. Jammerschade.
Grüßle
orlando
sehe ich anders. man kann durch die verse den aufgeblasenen popanz regelrecht sehen. und das ist, bei allem respekt, schon in ordnung, wenn auch grenzwertig.

lg w.
 

Cellist

Mitglied
Nein, Walther,

ich muss hier Orlando Recht geben. Ein Senryu ist das hier sicherlich nicht. Besonders die erste Zeile widerspricht doch jeder Haiku/Senryu- Regel. Du weißt selbst, dass man beim Haiku/Senryu auf Adjektive weitgehend verzichtet. Die erste Zeile ignoriert diese wichtige Regel völlig.
Und dann ist zusätzlich "dreist" eine Bewertung, die man ebenfalls meidet.

Der Text gefällt mir auch. Er ist ausdruckstark, humorvoll und zeichnet ein gut nachvollziehbares Bild.

Nur: ein Senryu ist es nicht.


Mönsch, diese Korinthenkackerei!
Jo, wenn der Text doch als Senryu verkauft wird? ;-) Dann werden Haijins wach. Und pedantisch. :)
 

Oben Unten