unschuldsbehauptung

4,00 Stern(e) 2 Bewertungen
zwischen wachen und leichtem schlaf
wenn gefühltes in gedanken übergeht
und vernunft noch unvernünftig
unter warmem bettzeug
auf ungewohnte erkenntnis wartet
wenn der amselhahn vorm offenen fenster
sein revier besingt
und gewaltbilder des vortags
unvoreingenommen eindringen
in den morgen des nächsten tags
wenn unschuld trotzdem glaubt
sich tatenlos bewahren zu können

dann werde ich aus der zeitung
bereits beim frühstück wieder
von befürchteten terroranschlägen erfahren
 
Lieber Franke,
das ist der Nachteil, wenn man zu viele Verbesserungsvorschläge annimmt, da jeder Vorschlagende seine Erklärung per Verbesserung mitliefert.
Aber ich lasse die korrigierte Fassung jetzt lieber stehen,
Dank für Deine Zeilen und herzlichen Gruß
Karl
 
zwischen wachen und leichtem schlaf
wenn gefühltes in gedanken übergeht
und vernunft noch unvernünftig
unter warmem bettzeug
auf ungewohnte erkenntnis wartet
wenn der amselhahn vorm offenen fenster
sein revier besingt
und gewaltbilder des vortags
unvoreingenommen eindringen
in den morgen des nächsten tages
wenn unschuld trotzdem glaubt
sich tatenlos bewahren zu können

dann werde ich aus der zeitung
bereits beim frühstück wieder
von befürchteten terroranschlägen erfahren
 

Oben Unten