Zunge und Zeit. Kräuselungen

4,90 Stern(e) 12 Bewertungen

Scal

Mitglied
alle Worte der Bibliothek von Alexandria hoch sieben
welch ein Funkenflug
da blas ich meine hinein

glimm glimm glimm

Schnuppen
 

Scal

Mitglied
Talk

Sie freuten sich sehr auf das Urteilsgefecht
doch ahnten sie auch schon das Amen

Friede sei mit euch
und mit eurem Geiste
 

Scal

Mitglied
hier lebe ich mich aus
wie wirklich ?
"hier" weiß ich, aber "aus" ?
die zeit räumt mir "aus" ein
wort für wort
 

Scal

Mitglied
Ich habe einen Verleger gefunden!
Erscheinungstermin: In diesem Leben, voraussichtlich.
Je nachdem ob es, das große ES ...

Ein Exemplar.
Für meine Tochter. Töchterchen auch, noch immer.
Sie ahnt es nicht. Kein Schimmer von LL in ihr.
Verlassenschaft wird das genannt. Wie klug.

Handschrift.
Scal-Moleskine-Verlag
 

Scal

Mitglied
weißt du es und fühlst du
wie das denken wächst

siehst du das zweigen
bis hierher

mit einwärts gerichteten augen
den schnitt
 

Scal

Mitglied

das leben ist eine entwicklungsübung
vermutlich dahingehend: ll
liebe lernen

o weiter weiter weg
straße brücklein pfad gestrüpp
vor zurück und vor zurück
unermesslich lang

ergo: komme wieder
immer wieder alt
immer wieder neu
 

petrasmiles

Mitglied
Ob man Liebe lernen kann?
Betrachtet man Liebe nur als ein Gefühl, dann geht es eher nicht.
Ich habe vor langer Zeit einmal von einem älteren Mann gelesen - als ich selbst noch nicht älter war - Lieben sei eine Tätigkeit. Das leuchtete mir auf Anhieb ein, denn sonst würde man ja ein Gefühl belauern, ob es noch da ist, und ob der andere es auch genügend befeuert ...
Aber wenn Lieben eine Tätigkeit ist, dann kann man Tag für Tag - über Berg und Tal - daran arbeiten; man verhält sich als Liebender und dann ist man es auch: Immer wieder alt, immer wieder neu.
Ja.

Liebe Grüße
Petra
 

Scal

Mitglied
Ja, Tätigkeit. Im Buch "Die Kunst des Liebens" von Erich Fromm findet sich diesbezüglich sehr viel Wesentliches, meinem Dafürhalten nach.

"unermesslich lang" und "ergo: komme wieder" ist ein geistig-evolutionärer Gesichtspunkt, der die Idee der Reinkarnation "beinhaltet."

Danke für Deine Gedanken!
 

Scal

Mitglied
es war einmal ein mensch
der sah aus wie ein leserbrief der zeit

er stiefelte hastig zu seiner partei

da ist er auf momo gestoßen

es geht ihm schon besser
er ist ausgetreten
 
Zuletzt bearbeitet:

Scal

Mitglied

Was machst du da
mit diesem spitzen Ding?

Bindegewebeoperation.

Blood and sweat and tears?

Danke, dass du nickst.
Du bis konzentriert.
Darf ich mal genauer sehn?

Sag mal du, was machst du denn da?
Schreibst auf die Haut ein Gedicht?

Ist das modern?


Omerta
kann auch Tugend sein.
Bin mir selber ein Rätsel.
 

Scal

Mitglied
Stell dir das vor!
Da steigt ein Digitaliseur
in meinen alten Leiterwagen!
Metacool hoch X!

Gehts dir nicht gut?
Soll ich dich ziehen?

Das war das richtige Passwort!
Es geht bergauf!
 

Scal

Mitglied
Jim Knopf, mein Freund,
mach dich auf den Weg.

Warum, wohin ?

Na, nach München natürlich,
zur Verunsicherungskonferenz.

Sicherheitshalber.
 

Scal

Mitglied
Abdrücke von Strähnen im Antlitz mancher Gedichte, Spuren von Geburtswehen.
Du liest und weißt dich in einem Hebammenkurs.
 



 
Oben Unten