Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5684
Themen:   98376
Momentan online:
427 Gäste und 15 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Gereimtes
Nordsee-Seele
Eingestellt am 18. 09. 2019 18:00


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Zirkon
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2019

Werke: 7
Kommentare: 81
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zirkon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Nordsee-Seele

Der Nebel wabert ├╝ber Asphaltwiesen,
und H├Ąuserreihen spucken fahle Lichter her.
Die sonst belebte Stra├če ist fast menschenleer.

An solchen stillen Abenden wie diesem,
wenn Himmelsrot die Baumeswipfel k├╝sst,

ertr├Ąum ich mir, dahinter l├Ąg das Meer,
das wie geheime Tiefen meiner Seele ist.
Das Meer, das kommt und geht und ohne Wort vergisst.

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Zirkon
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2019

Werke: 7
Kommentare: 81
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zirkon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

hi Blackout,
vielen Dank f├╝r deine Assoziationen. Ja, das Doppelbild bietet sich durchaus an.
Es sind keine Hebungen Zuviel. Es soll so sein. 556,55,556-mal was anderes halt.
Danke sch├Ân und liebe Gr├╝├če von Zirkon

Bearbeiten/Löschen    


Vera-Lena
Routinierter Autor
Registriert: Oct 2002

Werke: 711
Kommentare: 10722
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Vera-Lena eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo Zirkon,

die letzte Strophe hat es mir angetan:

Die "geheimen Tiefen der Seele". Man kennt sie ja selber kaum.

"Das Meer kommt und geht", vielleicht hat es ja etwas erkannt, denn das w├╝nscht sich der Mensch ja, erkannt zu werden.

Aber das Meer bleibt noch Tropfen f├╝r Tropfen bei sich selbst, so verstehe ich das "Vergisst".

Aber eines Tages d├╝rfen auch wir mit dem Meer verschmelzen, denke ich.

Ein Text, der mir mit seiner Sehnsucht und seiner Tiefe sehr gut gef├Ąllt.

Liebe Gr├╝├če
Vera-Lena


__________________
Der Mensch ist sich selbst das gr├Â├čte Geheimnis, ein unverzichtbarer Blutstropfen im Universum, ein Spiegel allen Seins.

Bearbeiten/Löschen    


Zirkon
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Aug 2019

Werke: 7
Kommentare: 81
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Zirkon eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hi Vera,

ja, es geht auch um die (Un) Tiefen der Seele. Sch├Ân, dass du nachgesp├╝rt hast. Vielen Dank und liebe Gr├╝├če von Zirkon

Bearbeiten/Löschen    


2 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Gereimtes Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Werbung