Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, m├╝ssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5563
Themen:   95482
Momentan online:
335 Gäste und 9 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?


Leselupe.de > Experimentelle Lyrik
Vogonische Dichtkunst
Eingestellt am 07. 01. 2014 14:36


Autor
Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 414
Kommentare: 4044
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

WIDERSTAND IST ZWECKLOS!

Oh zerfrettelte Gr├╝nsite
Dein Schwurbeldienst ist f├╝r mich
Verzettelte Gekr├Âsheit
Oh Zerfrettelte!

Selbstverdr├Âselte Wortbindeln
Gleich hurzenden Semanteln wie Flubber
Wie br├Âselnde Gobberwindeln
Verkleistulieren Dich
Vermagischulieren Deinen Tag
Oh Zerfrettelte, wart's nur ab,
lies ohne Unterlass!
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen   ebook  Druckversion


Rhondaly DaCosta
Manchmal gelesener Autor
Registriert: Dec 2012

Werke: 100
Kommentare: 301
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Rhondaly DaCosta eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo JoteS,

die Neugier treibt mich zu deinem Werk.

Vogonisch, denke ich mir, diesen Ausdruck habe ich noch nie geh├Ârt. Zuerst tippe ich auf eine mir unbekannte Lyrik aus dem baltischen Raum (Neu-EU-Mitgliedschaft!).
Neugierig, wie M├Ądchen nun einmal sind, gucke ich in wiki. Oha! Astro-Physik. Meine Neugier steigt, bin ich doch eine ausgepr├Ągte Science-Fiction FanIn.

Zur├╝ck zum Werke. Neuartige Wortsch├Âpfungen haben mich seit meiner fr├╝hesten Jugend interessiert.
Mit gro├čem Interesse lese ich dies:

quote:
Schwurbeldienst
und dies:
quote:
Selbstverdr├Âselte Wortbindeln
dann das:
quote:
hurzenden Semanteln
usw. usf. u.a.m.
Ich schaue noch einmal in die Rubrik: Experimentelle Lyrik.

Great.
Lierbe Gr├╝├če. Rhondaly.

Bearbeiten/Löschen    


orlando
Guest
Registriert: Not Yet

Hallo J├╝rgen,
ich mag ├╝berhaupt nicht widersprechen. Man kann gar nicht so schnell lesen, wie es einer schlecht werden will. - Und f├╝r einen Vogonen ist das alles bestimmt noch viel, viel schlimmer. Dem liegt ja die die herrliche Dichtkunst im Blut! ---
Sehr am├╝sant jedenfalls. Und vermutlich halbautomatisch erzeugt, gell?
Was aber der Sache keinen Abbruch tut.
Orland-Xi
(Klingonin)

Bearbeiten/Löschen    


JoteS
Foren-Redakteur - tippende Inquisition
Manchmal gelesener Autor

Registriert: Oct 2003

Werke: 414
Kommentare: 4044
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um JoteS eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Hallo ihr zwei,

nur eine Finger├╝bung, weil mir immer noch nix einf├Ąllt. Und selbstverst├Ąndlich ist das hier 100% Handarbeit.

Gruss

J├╝rgen
__________________
Oh lodernd Feuer! (Ustinov als Nero)

Bearbeiten/Löschen    


Bernd
Foren-Redakteur
Routinierter Autor

Registriert: Aug 2000

Werke: 2309
Kommentare: 11402
Die besten Werke
 
Email senden
Hier klicken, um Bernd eine Online-Nachricht zu senden  Online-Nachricht
Profil

Ich habe es gut ausgehalten, also ist es nicht wirklich die zweitschlechteste Dichtkunst der Galaxis.
Aber das liegt wahrscheinlich am stillen Lesen.
Es w├Ąre wahrscheinlich ein tats├Ąchlich furchtbarer Alptraum, w├╝rde es von Lautsprechern zwischen den Wolken auf die Erde gebr├╝llt werden, umgeben von Blitzen.
Noch ein Vogonengedicht findet man in der Leselupe von Otto Lenk: Hier klicken

Eine wunderbare Sache ist nat├╝rlich die Tatsache der ├ťbersetzung.
Erst durch die ├ťbersetzung ins Deutsche wird das Gedicht ertr├Ąglich und man h├Ârt nicht laute Schreie der durch es Gefolterten.
Zu verdanken haben wir es der einf├╝hlsamen Weise der ├ťbertragung aus dem Vogonischen von JoteS.

H├Ątte man dagegen einen Babelfisch im Ohr, w├Ąre das Gedicht unendlich schmerzhaft.
__________________
Copy-Left, samisdada, Dada Dresden

Bearbeiten/Löschen    


7 ausgeblendete Kommentare sind nur f├╝r Mitglieder und nur mit eingeschaltetem Javascript erreichbar.
Zur├╝ck zu:  Experimentelle Lyrik Ein neues Thema ver├Âffentlichen.     Antwort ver├Âffentlichen.
Werbung