Limericks - Bis zum Umfallen

4,00 Stern(e) 3 Bewertungen
H

Heidrun D.

Gast
Ja, Katzen haben eben einen eigenen Ehrenkodex! Für jemanden mit deinem Pseudonym hast Du ein bemerkenswertes Einfühlungsvermögen für Katzen!
Das ist mal ein bemerkenswert witziger Kommentar ...

Lachende Grüße an Katz & Maus
Heidrun
 

moersmaus

Mitglied
:)

Hallo!

Ich habe natürlich nicht mit bekommen, dass das Unterthema Musik sein soll - der ganze Tag heute ist etwas nebulös. Sorry! Und es ist mein erster Limerick, den wollte ich ganz eifrig präsentieren.
Schön, dass ihr Tiere mögt!
 

Skylla

Mitglied
Ich habe auch erst vor ein paar Tagen meinen ersten Limerick geschrieben, - tolles Gefühl nicht? :p Gratuliere Dir! Willkommen im Kreis der Limerick-Verrückten!

Also bleiben wir alle beim Thema "Tiere"? Ich muss Euch jedoch den Vortritt lassen, meine Tochter braucht jetzt den Computer!

Liebe Grüße und Gute Nacht!
 

Skylla

Mitglied
Jetzt wird es hoffentlich "tierisch" gut: Limericks zum Thema Tiere! >Hechel<
Bin gespannt, was uns dazu einfällt! Viel Spaß! :D

Liebe Grüße
 

Vera-Lena

Mitglied
Ja, Sta,tor,

inzwische haben wir uns wieder lieb. Auch damals hatte ich gar nichts Unliebes in mir, nur ein großes Erstaunen. ;)

Liebe Grüße
Vera-Lena
 

Skylla

Mitglied
Okay, das ist nicht der Beste, sagt nichts! ;)

Aus der Sicht eines Hundes

Ein fetter Retriever aus Nordrhein-Westfalen,
litt täglich beim Gassi unsägliche Qualen:
Denn nebenan beim Döner-Mann
kam er nie an den Kebap ´ran! -
Kein Häufchen, Elend, ging in die Annalen!


Schamvolle Grüße
 

Skylla

Mitglied
Noch ein Versuch:


Ein Wurf

Eine Pudeldame aus Kevelaer,
die bot sich ständig den Rüden dar.
Was daraus entstand,
das war interessant:
Ein Wurf Mops-Pudel-Dogge-Chihuahua!


a) "Kevelaer" spricht sich Kevelar
b) Chihuahua spricht sich Schiwawa
c) Während der Läufigkeit einer Hündin kann diese von mehreren verschiedenen Rüden empfangen
d) Der ist auch nicht viel besser ;) Bemühe mich um Besserung!


Liebe Grüße
 

Vera-Lena

Mitglied
In der Not frisst der Teufel Fliegen

Ein Mäuschen aus Klein-Lüttringhausen
ließ Schinken und Speck einfach sausen.
Doch dort in der Falle
war's trotzdem jetzt alle:
Es legte auf's Brot Rentner Clausen.
 
S

Spaetschreiber

Gast
Die Liebe das Ei und das Huhn
die geben nie Ruhe was nun
es wackelt das Ei
das Huhn ist dabei
der Liebste kann weiter nichts tun
 
H

Heidrun D.

Gast
Es wollte ein Terrier aus Meißen,
partout an der Leine stets reißen,
sein Hals war zu dick,
er brach das Genick,
nun kann er nicht einmal mehr sch ....n.

* michfreiwilligindieeckestell
 
S

Spaetschreiber

Gast
Da liegt also der Hund begraben ...

Ich frug mich schon immer seit Jahren
wo liegt dieses Vieh denn begraben
in Meißen da war’s
nun hab ich ‘n As
im Ärmel werd‘ ich es lang tragen


Wuff
 

Vera-Lena

Mitglied
modebewusst

Es trank mal ein Hase Likör
und hoppelte flink zum Frisör,
er ließ auf der Stirn
das Fell sich entwirrn.
Die Häsin rief:"Welches Malheur!"
 
H

Heidrun D.

Gast
Es gab einen Terrier in Frankfurt,
der neidtechnisch oft schon recht krank wurd:
das Hirn ruiniert,
der Kopf explodiert,
sein Herrchen noch leis: "Gott sei Dank" knurrt.
 

Skylla

Mitglied
Ihr Lieben,

sage niemand, wir hätten kein Herz für Tiere! :D Obwohl ich glaube, dass aus dem Thema noch mehr zu machen wäre! Mir fällt im Moment jedenfalls auch nichts mehr ein, aber vielleicht können wir das Thema später noch einmal aufgreifen, wenn uns die Fauna wieder zur Muse wird?

Nachdem nun die Themen Liebelei, Musik und Tiere abgehandelt wurden, möchte ich eine neue Anregung in den Raum stellen:
Himmelserscheinungen
Da dies ein weites Feld und vielfältig auslegbar ist, bin ich schon gespannt auf Eure Einfälle!

Liebe Grüße!
 

Skylla

Mitglied
Der Mann im Mond

Es denkt bei sich der Mann im Mond:
"Hier ist es reichlich unbewohnt!
Doch ist die Erd’
ein Krisenherd,
weswegen sich kein Umzug lohnt!"
 

Oben Unten