Mikrotexte (Tiny Tales)

5,00 Stern(e) 9 Bewertungen

Ji Rina

Mitglied
Hallo,

Vielleicht hat ja jemand mal Lust, ein Mikrotext zu schreiben.

Es sollte eine Szene mit vier Zeilen sein und die letzte muss den

Aufschluss geben. Also: je konzentrierter, desto besser. Wie bizarre,

lustig, brutal, raffiniert…ist jedem selbst überlassen.
 
Hey Ji,

das ist cool. Ich stelle mir gerade vor, ich schreibe einen Krimi, beschreibe gerade den Weg zur Tat - und dann spricht mich dieser fiktive Charakter plötzlich an. Das ist doch krass. Super Idee!

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 

Ji Rina

Mitglied
Danke Rainer. Die Idee stammt von Florian Meimberg "Auf die Länge kommt es an", in dessen Buch ein paar tolle Stücke zu finden sind.
Und? Lust?
Liebe Grüße, Ji
 

hein

Mitglied
Hallo @Ji Rina,

gute Idee. Ich denke auch gerade über eine Geschichte nach, in der der Prot. nicht das tut, was der Autor will.

Und vielleicht fällt mir ja auch noch etwas 4-zeiliges ein.

LG
hein
 
Hallo Ji,

ich habe gestern Abend noch lange wach gelegen und gegrübelt. Das ist gar nicht so einfach, wenn es wirklich nur vier Zeilen sein sollen. Dann ist die Anzahl der Worte ja begrenzt. Aber ich grübele weiter.

Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 

Ji Rina

Mitglied

Franke

Foren-Redakteur
Teammitglied
Hallo Ji,

das ist eine ausgezeichnete Idee und in der Kurzprosa natürlich auch erlaubt!
Jetzt stellt diese Kürzestprosa natürlich besondere Anforderungen an den Schreibenden. Das ist dir hier mehr als gelungen.

Liebe Grüße
Manfred
 
Hallo Ji,

ich bin der erste, der sich wagt. :oops:


"Was haben Sie gefunden?", fragt der Kommissar den Mediziner.
"Ich bin mir nicht ganz sicher, schwer zu sagen, meine ich."
Der Kommissar schaut den Toten an. "Na, fragen können wir ihn nicht mehr."
- - - "Leute! Ich bin vergiftet worden!"


Liebe Grüße,
Rainer Zufall
 

Ji Rina

Mitglied
Hallo Rainer,

Du bist absolut auf dem richtigen Weg.
Nur noch hier und da kürzen und aufs Wesentliche bringen.
Zum Beispiel (wenn ich darf..)

"Was gefunden?", fragt der Kommissar den Mediziner.
"bin mir nicht ganz sicher" . Beide schauen auf den Toten.
"Na, fragen können wir ihn nun nicht mehr."
- - - "Leute! Ich bin vergiftet worden!"

Es wird komplizierter, wenn zwei Prots im Text sind und dann auch noch ein Dialog.
Versuch erstmal, ganz einfach.
Hier noch einer:

Na, da waren sie doch wieder alle!
Die Mutter, der Vater,
Bruder und Schwester!
Das Neugeborene war entsetzt.

ich bin der erste, der sich wagt. :oops:
Find ich schön!;)
Liebe Grüsse, Ji
 
Hallo Ji Rina,

vielen Dank für die tolle Anregung und den Buchtipp! Ein solches Buch - mit ganz kurzen Texten, auch wenn ich nicht an Mikrotexte dachte - habe ich ewig gesucht, ich kam natürlich nicht drauf, unter Tiny Tales zu schauen.

LG SilberneDelfine
 

Franke

Foren-Redakteur
Teammitglied
Hallo ihr!

Das macht richtig Spaß!
Ich bin am Überlegen, ob ich noch einen extra Faden eröffne, in welchem ich die fertigen Mikrotexte dann sammle, damit man sie in diesem Post nicht lange suchen muss.
Dann kann hier diskutiert und die Texte überarbeitet werden.
Was haltet ihr davon?

Liebe Grüße
Manfred
 

Ciconia

Mitglied
Was haltet ihr davon?
Gar nichts. Denn dies ist ein Werkeforum, für Spielereien wie diese gibt es die "Fingerübungen", wo schon seit Jahren ähnliche Fäden existieren. Es gab z. B. mal die Rubrik Mini-Sagas mit Geschichten à 50 Wörtern. Leider gibt es diesen Thread wegen des Weggangs des Initiators inzwischen nicht mehr.

Ein Weitermachen unter Kurzprosa würde heißen, dass auf Wochen immer wieder dieser Thread nach oben gespült würde. Wenn das so gewollt ist - weiterhin viel Spaß.

Gruß, Ciconia
 

Franke

Foren-Redakteur
Teammitglied
Gar nichts. Denn dies ist ein Werkeforum, für Spielereien wie diese gibt es die "Fingerübungen", wo schon seit Jahren ähnliche Fäden existieren. Es gab z. B. mal die Rubrik Mini-Sagas mit Geschichten à 50 Wörtern. Leider gibt es diesen Thread wegen des Weggangs des Initiators inzwischen nicht mehr.

Ein Weitermachen unter Kurzprosa würde heißen, dass auf Wochen immer wieder dieser Thread nach oben gespült würde. Wenn das so gewollt ist - weiterhin viel Spaß.
Hallo Ciconia,

das habe ich mir auch schon überlegt, dass ich nicht möchte, dass dieser Thread immer obenan steht.
Ich warte mal kurz die Entwicklung ab.

Liebe Grüße
Manfred
 

Ji Rina

Mitglied
Hallo Ji Rina,
vielen Dank für die tolle Anregung und den Buchtipp! Ein solches Buch - mit ganz kurzen Texten, auch wenn ich nicht an Mikrotexte dachte - habe ich ewig gesucht, ich kam natürlich nicht drauf, unter Tiny Tales zu schauen.
LG SilberneDelfine
Hallo Silberne Delfine,
Das Buch ist eigentlich auch ein lustiges kleines Geschenk.
Hab Dank für Deinen Kommentar und den grünen Anstrich.
Hier einmal eins meiner Lieblinge

aus Florian Meimbergs Buch "Auf die Länge kommt es an"
Eines Morgens stand ein Schneemann
in ihrem Vorgarten. Ausserdem war ihr
Mann weg. Ein Zusammenhang, der ihr
erst im März klarwerden sollte.
;)
Liebe Grüsse, Ji
 

Oben Unten