wo, wo, wo - (mindestens dreifache) Homophone

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
ja,

liebe suzah, ich machte ihn darauf aufmerksam, dass es auf den klang ankommt. mundartlich kann man natürlich Stele und Stähle in einen topf werfen . . .
lg
ps - da muss man dann auch noch auf die norddeutschen aufpassen, die so gern über n spitzen stein stolpern (höre ich üprinx gern, genau wie jeden anderen deutschen dialekt)
 
S

suzah

Gast
liebe flammarion,

mit "stele" und "stähle" verhält es sich doch genau so wie bei :

Fersen - am Fuß
Färsen - junge Rinder
Versen - in denen sag ichs hier manchmal (s. herberth)

im alltag wird kaum das "ä" als solches ausgesprochen, das machen nur ausgebildete schauspieler. das hat mit mundart nichts zu tun, besonders nicht mit dem norddeutschen "st", das nur noch selten so gesprochen wird.

liebe grüße suzah
 

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
vielen

dank, liebe suzah, endlich wird mir klar, warum ich damals "gemeckert" habe. wegen der Stele nämlich. die wird spitz gesprochen. menno, was ich immer für umwege mache!
schade, wenn die nordlichter ihre liebenswerte eigenheit verlieren . . .

andere frage: hatten wir schon "gehandelt"?
er hat gehandelt, indem er etwas tat, sie hat gehandelt, indem sie etwas verkaufte, wovon hat das Theaterstück gehandelt - hat man da etwas ausgehandelt?

lg
 
S

suzah

Gast
hallo flammarion,
meinst du wegen der "spitzen"stele soll ich mich ärztlich behandeln lassen, weil ich schtele und schtähle sage? ne, das ist nicht verhandelbar, es handelt sich um eine aussterbende kultur, nur die alten "stolpern noch über den spitzen stein".
dazu fällt mir ein:

stolpern - über den stein - stolperfallen -
stolperig (gedicht, sprache)
spitz (messer etc), das ist spitze! die spitze (gewebe)die spitze (zickige bemerkung) - spitze (gipfel) spitzkohl -

stottern - sprechen der stotterer - stottern - der motor
auf stottern, abstottern - ratenkauf

müde - schläfrig - müde - träge - müde -aussehen
keine müde mark - kein geld mehr haben

lg suzah
 

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
nee,

liebe suzah, den arzt habe eher ich nötig.

deine ausführungen zu Spitze gefallen mir.
ich wünsche dir ein schönes wochenende.
lg
 

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
hallo,

hatten wir schon passiert? der Passant überquert die Straße, der Brei wird passiert und dir passiert auch gleich was . . .
lg
 

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
hallo,

hatten wir eigentlich schon die Stärke?
Stärke - Kraft
Stärke (Wäsche)
Sterke - junges weibliches Rind im norddeutschen Sprachraum.
lg
 

Label

Mitglied
vergeben

1. jemandem etwas vergeben (verzeihen)
2. einen Auftrag vergeben
3. eine Gelegenheit vergeben
4. sich etwas vergeben (seinem Ansehen geschadet)
5. beim Kartenspiel vergeben (falsch austeilen)
 

anbas

Mitglied
Ich will auch mal ... :D:


Fliege

- das Tier
- die Alternative zur Krawatte
- Aufforderung zum Fliegen


Schimmel

- weißes Pferd
- ekeliges Zeug auf der Marmelade oder feuchten Wänden


Fallen

- Plural von "Falle"
- verb


Schlichter

- Vermittler
- einfacher (schlichter in der Ausführung)



... und wenn ich sagte, dass ich etwas in der Regel nicht so machen würde, fragte mich ein Bekannter stets, wie es außerhalb der Regel wäre - irgendwann fing es an zu nerven ... :D :D
 

flammarion

Foren-Redakteur
Teammitglied
hallo,

hatten wir schon "knipsen"? das Licht ausknipsen, etwas fotografieren, einen Zweig abknipsen . . . der Berliner sagte in den 50er Jahren gern "Det kannste dir vaknipsen!" anstelle von "Das kannst du dir verkneifen".
lg
 

Label

Mitglied
Band

das Band - Bänder des Tonbands
das Band - Bande der Freundschaft; der Familie
die Band - Rockbands
der Band - Bände von Büchern
 
T

Trainee

Gast
Ein nettes Gespiele! :)

Der Igel

- Stacheltier
- Frisur
- Fisch
- Kaktus
- Igel als ringförmige Verteidigungstellung
- einigeln
...
 

Oben Unten