Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie das nicht akzeptieren, müssen Sie Cookies in Ihrem Browser verbieten oder diese Seite verlassen.    OK  
 leselupe.de
Werbung
 Meine Leselupe

Mitglieder:   5530
Themen:   94495
Momentan online:
202 Gäste und 11 Mitglieder
Username:
Passwort:
Registrieren
Passwort vergessen?

Lustige, romantische, moderne und klassische Frühlingsgedichte

Frühlingsgedichte öffnen besonders im März, April und Mai jeden Jahres die Herzen der Menschen. Stöbern Sie hier in den schönsten Frühlingssprüchen der Leselupe...

Fruehlingsgedichte Frühlingsgedichte für die romantische Jahreszeit, Bild © by Rainer Sturm / pixelio.de


frühling (villanelle)   von rogathe   6 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,91.
frühling
flanellgeflüster weicht satinbehagen
mit flinken fingern übern rückenflaum ...


Frühlingsmorgen   von HerbertH   4 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,85.
Er sieht, wie -- dicht dem Horizont -- aus grauen,
nur leicht vom Wind zerpflückten Nebelschwaden
ein Vogelschwarm sich naht auf Eos Pfaden, ...


Mindestens 8 zum Frühling, bitte!   von Trasla   6 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,81.
Als Schöpfer ungezählter großer Werke,
das sei der Leserschaft hier mal geklagt,
da zehrt es mir an Nerven und an Stärke, ...


Frühlingslied   von gareth   10 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,71.
(sehr frei nach M.Claudius)
Froh bin ich ausgegangen,
als Ams- und Drossel sangen ...


Orchester frühling gesummt   von Walther   7 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,68.
Lass uns die bienen summen
hören im rosa rot der zier
kirsche – später kommen die ...


Winters Frühlingsleid   von anbas   3 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,68.
Winter:     Der Frühling kommt mit Macht voran,
                und das kotzt mich gewaltig an.
                Zwar kämpfe ich mit größter Kraft, ...


Ferner Frühling   von HFleiss   5 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,66.
Kein Ende nimmt der Winter
Bergeweis liegt Schnee vorm Haus
Und der Rotdorn ...


So 'ne vage Idee vom Frühling   von Vagant   6 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,61.
So'ne vage Idee vom Frühling
(Barcelona, 17.03.2017, Ecke Carrer de Bailén / Ali Bei)
Man tuschelt, ...


Frühlingsgefühl   von Annabel   7 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,46.
Frühlingsgefühl
Du bist keck
entschlüpfst der Träume Hut ...


Frühlingscollage I   von NewDawnK   14 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,43.
Wolken jagen ihre Schatten
über frühlingsfette Felder
schmettern Lerchen ...


Frühling ist dem Winter nah   von Ikarus   7 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,40.
Die Sonne steigt aurorafarben
Am dämmergrauen Ost empor.
Im Kleide feinster Wolkenseide ...


Frühlingslied   von Perry   4 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,32.
Die Nacht riecht nach Morgen
und der Milchmann
radelt schon unter den Lidern ...


Frühling, vereist   von Jongleur   4 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,28.
 
 
märz schärft die messer ...


Frühling ich fürchte dich   von Gabriele   6 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,24.
frühling ich fürchte dich
mit deiner wärme weckst du
die alte sehnsucht in mir ...


Lächeln aus frühling   von Walther   3 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,22.
Der kleine fleck unter deinem
joch bein macht dich noch
hübscher die nasen flügel ...


frühling zwofuffzich   von Paul   3 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,18.
yippi los
hinaus ins blaue
grüne los ...


frühlingstage   von Cellist   5 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,16.
diese tage zerfließen dir
zwischen den fingern
bleibt nur ...


Vorfrühling   von James Blond   4 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,15.
Was hat der Sturm heut nacht gewütet,
viel regennasses Gut gestreut,
ich habe bang das Bett gehütet ...


Gemeinsamer Frühling   von Karl Feldkamp   4 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,12.
die scheidung
haben sie beide
noch einmal auf ...


Frühling in Bergen-Belsen   von APO   2 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 7,12.
Konzentrationslager Bergen-Belsen, 15. April 1945
Der Moment
da die britischen Soldaten begannen ...



Finden Sie hier noch viele weitere Texte zum Thema Fruehlingsgedichte in den Foren Gereimtes und Experimentelle Lyrik und Ungereimtes und Feste Formen.


Wenn die Lyrik die Sprache der Blumen spricht...

Kennt nicht jeder das euphorische, kribbelnde Gefühl, das uns ergreift, wenn sich nach einem langen, harten und kalten Winter zum ersten Mal die wärmenden Finger der Sonne durch die grauen Wolken schieben? Natürlich, wenn der Frühling anbricht, erwacht die ganze Welt: Blumen blühen in den prächtigsten Farben, summende Bienen schwirren durch die Luft, Igel erwachen aus dem Winterschlaf... Allein dank der Vorstellung gerät man direkt ins Schwärmen. Diese fast überschäumende Freude hat sich im Laufe der Existenz der literarischen Künste in unendlich vielen verschiedenen Frühlingsgedichten manifestiert, wobei zwar jedes einzelne Frühlingsgedicht auf seine ganz eigene Weise spricht, aber im Kern alle die gleiche Botschaft tragen: Frühling, sei uns willkommen!

Das pure Leben zwischen den Zeilen

Beinahe jeder große Schriftsteller, der sich der Dichtkunst widmete, hat irgendwann im Laufe seiner Karriere ein Frühlingsgedicht oder sogar mehrere verfasst - das beste Beispiel wäre der Dichter Johann Wolfgang von Goethe, der Texte wie "Mit einem gemalten Band" schrieb. Thematisch mögen solche Frühlingsgedichte zwar alle die gleiche Jahreszeit und ihre Eigenschaften behandeln, aber die Vielfalt der bisher entstandenen Verse und Sprüchlein beweist, dass unglaublich großes sprachliches Potenzial in diesem Leitgedanken steckt: Da ist die Rede von den unterschiedlichsten Blumenarten, Spaziergängen zwischen blühenden Kirschbäumen, zwitschernden Vögeln oder auch den letzten Resten des schmelzenden Schnees; flotte kleine Frühlingssprüche bringen den Leser mal verträumt, mal heiter, mal eher zotig dazu, Mütze und Handschuhe zurück in den Schrank zu verbannen, während längere und klassischere Gedichte Frühling wie eine Duftspur aus Vergissmeinnicht ins Haus zaubern. Was macht man also, wenn man in den letzten Monaten schon viel zu viele Schneemännern gebaut hat, die trockene Heizungsluft einfach nicht mehr riechen kann und allein bei dem Gedanken an vereiste Straßen verzweifeln könnte? Was tut man, um etwas von dem frischen, blühenden Leben, das die Zeit im März, April und Mai zu einer der schönsten Etappen des Jahres macht, kosten zu können, obwohl das Thermometer noch immer eisig unter null Grad Celsius pendelt? Frühlingsgedichte lesen natürlich!




Werbung