tageweise

4,50 Stern(e) 14 Bewertungen

rogathe

Mitglied
sparschälertage

mit schweren lidern hinter miefigen vorhängen
windige wörter machen uns frösteln
herbstsuppe - harnwegfreundlich
leuchtet aus der terrine
sogar bakterien stellen sich jetzt tot
fanden dänen heraus
du siehst wohin du siehst
nur lug und trug auf erden
ein löffel fürs antibiotikum einer für die resistenz
intelligenz überlebt variationsreich
jeden krieg
ob sich alfred womöglich selber gesprengt hätte
angesichts jener preisträger der vergeblichkeiten
f r i e d e n
ist nur in homöopathischer dosis verträglich
zuviel davon macht aggressiv
 

Otto Lenk

Foren-Redakteur
Teammitglied
halloween
der kürbis grinst -
mit opas gebiss

Jetzt weiß Opa Otti wie er seinem Enkelkind Muri nächstes Jahr eine große Freude bereiten wird.

:)
 

molly

Mitglied
Hallo rogathe,

in den letzten Tagen musste ich wieder an Deine wunderschöne fröhliche Weihnachtsgeschichte mit dem Federschmuck am Baum denken.

Viele Grüße

molly
 

rogathe

Mitglied
Die Hochzeitsgesellschaft

Bunt-getupft-gestreift-schwarz-weiße Vögel
stolzieren trippeln nicken nippen
scharfäugig spitzschnäblig
zwischen Rosenblütenblättern, Gedichten & Videoclips
[womit sich Gratulanten selbst in Szene setzen -
die Hackordnung ist nicht ganz außer Kraft.]
In Minimalkonversation gezwungen:
Familie/Freund - nah/fern?
Viel Lob fürs Brautpaar.
Der insgeheime Blick: blieb meine Panne unbemerkt?
[ein abgeplatzter Knopf, der Riss am Reißverschluss, die Rotweinspritzer]
Und wieder Gläserklingen – auf Zukunft/Wohlergehen!
Wär bloß nicht gegenwärtig dieser schwellende Schmerz an Fersen & Zehen.
[Wann werden denn die Pantoffeln verteilt? Ach, erst nach dem Walzer.]
An-/Aufschnitt der Hochzeitstorte.
Gedränge. Jede Etage ein neues Aroma.
Für mich bitte Himbeere: auf Nuss Allergie.
Dieser Fotograf - stolpert ständig dazwischen.
Mann, benutzen Sie doch ein Teleobjektiv!
Wo ist der Kleine geblieben? Man hat ihn zuletzt in der Küche gesehen.
Großtantchen ist derweil eingenickt – verzeihlich – mit neunzig.
Trotz oder wegen des Discogebrülls, das jetzt anhebt.
Zuckende Leiber im Stroboskop-Licht.
Noch ein Tässchen Gulaschsuppe – dann Aufbruch.
Schön war's!
 

rogathe

Mitglied
was macht ein universum das sich langweilt?
erfindet's neue algorithmen
spielt's pingpong mit den schwarzen löchern
oder gar schach gegen sich selbst
(poker wär noch schöner – doch mit wem?)
verdreht sichs heut zum möbiusband
und morgen fix zur helix?
es hört auf mancherlei beschwerde
sieht ab und an zur erde, seufzt:
da muss ich nochmal ran
 

Oben Unten